23. Entdeckertag der Region Hannover

von Steffi Pätsch

Der NFV Fussball Kreis Hannover Land war zusammen mit der Ezidischen Akademie an diesem Wochenende auf dem 23. Entdeckertag der Region Hannover mit einem Streetoccer und eine Hüpfburg vertreten. Im Vordergrund stand die Integration. Mit einem Informationsstand am Streetsoccer des Kreises Hannover Land konnte man Informationen über die Ezidischen Akademie erhalten.

In der “Ezidischen Akademie e. V.” hat sich eine kosmopolitische Gruppe zusammengefunden, die sich zentral mit dem Schicksal in der ganzen Welt verstreuter Menschen der ezidischen Glaubensgemeinschaft annimmt und sich sowohl historisch wie auch politisch aktuell mit der Situation der in ihren Heimatländern verfolgten Minderheit der Eziden beschäftigt.

Im Vordergrund stand die Idee mit Spiel und Spaß die Integration zu fördern.

Die C – Juniorinnen Mannschaft vom SC Uetze, sowie die Junioren Mannschaft des SV 06 Lehrte und eine Mannschaft der Ezidischen Akademie waren beim Turnier im Streetsoccer mit von der Partie. Wie man bei den Spielen sehen konnte hatten die Spielerinnen und Spieler viel Spaß. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhielten ein T-Shirt und einen Getränke und Essens Gutschein.

Die Veranstaltung begann für die Organisatoren bereits um 6.30 Uhr mit dem Aufbau des Streetsoccer und der Hüpfburg, nach der Kräfte raubenden Arbeit wurde sich dann den einfacheren Aufgaben gewidmet. Aufbau des Pavellions und Aufstellung der Informationstafeln und den Aufbau des Informationsstandes der Ezidischen Akademie.

Um 10.00 Uhr sollten dann von mehreren Vereinen die Streetsoccer Spiele in einem kleinen Turnier starten, da Kurzfristig ein paar Vereine abgesagt haben wurde der Spielmodus einwenig verändert und alle konnten spielen. Jedes Kind welches mit seinen Eltern über die Georgstr. flanierte konnte am Fussball spielen teilnehmen und bekam auch ein T-Shirt geschenkt und erhielt wie alle anderen auch einen Gutschein für Essen und Trinken.

Es war bis 16.00 Uhr ein toller Erfolg 102 Teilnehmer konnten bis dahin gezählt werden, welche sportlich im Streetsoccer bewegten und wie man auf den folgenden Fotos sieht hatten sie alle Ihren Spass.

 

>> zum Artikel

>> zur Fotogalerie

 

Unterstützen Sie uns