"Zwischen zwei Welten - Die Geschichte einer Jesidin in Deutschland" von Hatun Tuku

von Johannes Düchting


Als Zwanzigjährige kommt Hatun Tuku aus einem kleinen yezidischen Dorf in Türkisch-Kurdistan nach Deutschland. Die nächsten fünfzehn Jahre lebt sie hier in einer kurdisch-yezidischen Parallel-Welt, bis sie sich aus eigener Kraft zu befreien beginnt und Schritt für Schritt (im wörtlichsten Sinne über den Langstreckenlauf) zur aktiven gesellschaftlichen Teilhabe findet.
Schließlich hat Hatun Tuku ihr Leben in einer Autobiographie niedergeschrieben. In einer wunderschön einfachen Sprache schildert sie ihr Leben, stellt ihre Familie und die yezidische Religion und Gesellschaft vor und beschreibt, wie sie in der Heimat gelebt hat und sich auf Deutschland freut, wie sie feststellt, dass sie auch hier weiterhin in ihrer engen kurdisch-yezidischen Welt lebt, wie sie sich schließlich in Deutschland emanzipiert und als Beraterin für interkulturelle Fragen anderen Menschen hilft, „zwischen zwei Welten“ zu leben.

Wenn mich bislang jemand nach Informationen über die Yezidi oder über die Rolle der Frauen in der yezidischen Gesellschaft gefragt hat, habe ich ihm/ihr entweder lange theoretische Abhandlungen gemacht oder ihm eines meiner schriftlichen Werke empfohlen. In Zukunft werde ich nur noch auf das Buch von Hatun Tuku hinweisen. Schöner und besser kann man nicht über die yezidische Gesellschaft in all ihren Facetten berichten.

Leider ist die Autobiographie von Hatun Tuku bislang nur als Buch in deutscher Sprache zu haben. Einen großen Teil ihrer „Zielgruppe“ erreicht sie aus diesem Grunde nicht, da yezidische Frauen oftmals Analphabetinnen sind oder deutsch nur schlecht sprechen. Vielleicht kann man ja die Autobiographie als Hörbuch in kurdischer Sprache herausgeben, so dass auch dieser Personenkreis sich informieren kann, wie man in der freiheitlichen westlichen Gesellschaft ein selbstbestimmtes Leben führen kann, ohne dabei die eigenen kulturellen und religiösen Wurzeln zu verleugnen oder aufzugeben.    



Hatun Tuku

 

Zwischen zwei Welten – Die Geschichte einer Jesidin in Deutschland

 

Berlin: Pro Business 2009

ISBN 687-3-86805-293-0

 

 

Unterstützen Sie uns